Norwegen 2019 Tag 1

Endlich wieder Urlaub, wieder Reisezeit, endlich wieder einmal Norwegen.

Lange waren wir nicht mehr hier gewesen, und das obwohl Norwegen, und die Zeit die ich hier gelebt habe, maßgeblicher Namensgeber dieser Seite ist.

Jetzt gilt es dieses Land unserem Nesthäckchen zu zeigen, die bei ihrem letzten Besuch noch nicht einmal 1 Jahr gezählt hat. Heute mit fast 16 Jahren hoffe ich sie für dieses Land begeistern zu können.

Wobei der Einstand nicht leicht wird, seit dem Morgen sitzen wir im grauen Nebel und Regen auf der Fähre die uns von Frederikshaven in Dänemark in die norwegische Hauptstadt Oslo bringt.

Langsam bahnt sich die Fähre ihren Weg in den Oslofjord, erste Inseln durchbrechen den Nebel.

Für heute heißt es nur noch ankommen, auf den Campingplatz einzuchecken und auf besseres Wetter für morgen zu hoffen.

Eine Überraschung gab es dann doch noch, schon beim einchecken am https://ekebergcamping.no/de war lauter Technobass zu hören in dessen Rhythmus die Deckenlampe vibrierte, ein paar hundert Meter weiter ist ein Techno Festival. Die Mitarbeiter waren schon etwas genervt, der zweite Tag ab Mittag. Aber immerhin soll es gegen 23 Uhr zu Ende sein. Da hoffen wir mal auf eine ruhige Nacht während wir zu den Beats unser Abendessen brutzeln.

Sind schon gespannt was der morgige Tag bringt.

Euer Troll

England / Schottland

Hallo,

dieses Jahr ging es mit unserem neuen VW-Bus nach Schottland.

Da wir wieder einmal wenig geplant hatten, und so unser Urlaubsziel kurzentschlossen ausgesucht haben,

waren die Fähren die weiter nach Schottland hochführen, schon ausgebucht.

So sind wir über Dover nach England eingereist, und mit einen kleinen Zwischenstopp an der Fountains Abbey,

an der Ostküste weiter Richtung Norden, Edinburgh und Schottland gefahren.

Viel Spaß mit dem Bildern

Azoren, Ausflug zu den Delfinen, Bilder

Hallo,

wenn wir schon auf den Azoren sind, dann wollen wir auch einen Ausflug zu den Walen machen.

Leider hatten wir etwas Pech und bekamen an den Tag nicht einen Wal zu Gesicht.

Dafür verschiedene Arten von Delfinen. Leider halten diese nicht still, genauso wenig wie das kleine Schlauchbot das auf den Wellen tanzt.

So hat man am Ende viele schöne Bilder mit ganz viel blau. Und mit ein wenig Glück, sind ein paar dabei auf denen auch ein paar Delfine zu sehen sind.

Viel Spaß bei meinen „blauen“ Bildern

Azoren, Sao Miguel, Bilder

Hallo liebe Gäste,

nach Lissabon ging es endlich weiter auf die Azoren.

Als erstes Ziel hatten wir die Hauptinsel Sao Miguel gewählt.

Die Insel beeindruckt durch ihre Landschaft, ob große oder kleine Vulkankrater,

Strände mit Lavasteinen und schwarzem Sand, kleine Ortschaften, die Hauptstadt Ponta Delgada,

was die Insel am meisten auszeichnet ist ein üppiges Grün.

Viel Spaß mit den Bildern

euer

Lissabon, Bilder

Hallo liebe Gäste,

 

diesmal führte unser Weg Richtung Azoren. Da es keine Direktflüge mehr ab München gibt, und wir in Lissabon umsteigen mussten, haben wir die Gelegenheit genutzt, und einen kleinen Abstecher in die Stadt gemacht. Ehrlicherweise muss man sagen, das ein kleiner Abstecher nicht reicht. Will man Lissabon etwas kennenlernen, sollte man mindestens 4 Tage einplanen.

Was wir aber nach dem kurzen Zwischenstopp wissen, ist das wir wiederkommen werden, und dann mit mehr Zeit.

Viel Spaß mit den Bildern euer

Sächsische Schweiz, Bilder

Auch wenn, wie in unserem Fall, die Sächsische Schweiz „nur“ auf dem Weg liegt, sollte man doch einen Halt einplanen.

Enge Täler, weite Wälder, und nicht zuletzt, die berühmten Sandsteinformationen, laden zum wandern ein.

Nachdem wir dieses mal nur einen kurzen Abstecher gemacht haben, wissen wir, das wir hier noch einmal herkommen wollen, dann mit mehr Zeit um diese faszinierende Gegend, zu Fuß zu erkunden.

Viel Spaß mit den Impressionen aus der Sächsische Schweiz

euer